Corporate Fashion von Antholzer für die Mitarbeiter der Lindner Group

Seien es Bürotürme, Konzertsäle oder Kreuzfahrtschiffe – die Zahl an Gebäuden, bei denen die Lindner Group mitbaut, ist groß. Einige davon kennt man nicht nur vom Vorbeigehen, sondern auch aus dem Fernsehen oder aus Reiseführern. Denn der Spezialist für Innenausbau, Gebäudehüllen und Isoliertechnik mit Hauptsitz im niederbayerischen Arnstorf ist ein weltweit gefragter Partner der Baubranche und deshalb rund um den Globus im Einsatz. Mittlerweile zählt die Lindner Group 6.700 Mitarbeiter. Doch egal, auf welcher Baustelle oder auf welchem Kontinent die Lindner Mitarbeiter sich gerade auch befinden – alle fühlen sich als Teil der großen Familie.

Gefestigt wird dieses Zusammengehörigkeitsgefühl nun auch durch die neue persönliche Arbeitskleidung, mit der Lindner seit Anfang des Jahres die Mitarbeiter weltweit ausstattet –  vom Logistiker bis hin zum Mitarbeiter auf der Baustelle. Als Partner konnte die Lindner Group einen ebenfalls in Niederbayern ansässigen Familienbetrieb gewinnen: die Firma Antholzer aus Vilsbiburg. Das mittelständische Unternehmen ist Komplettausstatter im Bereich Corporate Fashion und persönliche Schutzausrüstung und hat eine eigene Produktion zur Veredelung der Textilien.

Höchste Qualität, exzellenter Service
„Wir haben verschiedene Anbieter verglichen und die Kleidungen getestet. Das Konzept der Firma Antholzer hat uns einfach überzeugt“, berichtet Franz Tischler, Prokurist und Logistikleiter bei der Lindner Group. „Bei Antholzer hat uns von Anfang an nicht nur die Qualität, die Funktionalität und der Tragekomfort der Kleidung gefallen, sondern auch die Tatsache, dass das Unternehmen in regionaler Nähe zu uns ist und in Europa produziert. Das war uns sehr wichtig. Die Veredelung findet ausschließlich in Vilsbiburg statt.“

Besonders imponiert hat Lindner der Service, den Antholzer seinen Kunden bietet. „Da wir in der ganzen Welt vertreten sind, war es immer kompliziert, die Arbeits- und Teambekleidung an die Standorte zu schicken oder sie vor Ort zu lagern“, erzählt der Prokurist, „und das war natürlich auch mit hohen Kosten für Beschaffung, Logistik und Bevorratung verbunden. Und genau hierfür hatte die Firma Antholzer die passende Lösung.“ Antholzer bietet seinen Kunden nämlich die Abwicklung sämtlicher Bestellungen über einen kundenindividuellen Online-Shop an. Mitarbeiter können dort über ein Bestellportal ihre individuell auf ihren Einsatzbereich abgestimmte Arbeitskleidung selbst anfordern. Der Arbeitgeber hinterlegt jedem Mitarbeiter ein bestimmtes Budget, das dieser im Laufe eines Jahres ausgeben darf. Ein Mehrwert für den Kunden, der somit nicht nur Prozess- und Logistikkosten einsparen, sondern auch abteilungsindividuelle Budgets besser steuern und verwalten kann.

„Wir fühlen uns bei Antholzer sehr gut betreut
und sind auch äußerst zufrieden mit der
schnellen Reaktionszeit und der Lieferfähigkeit“
,
bemerkt Franz Tischler.


Und was sagen die Mitarbeiter zu den neuen Outfits? „Alle sind sehr stolz auf die neue, wertige und moderne Bekleidung mit den schönen Stick-Veredelungen unseres Firmenlogos“, so der Logistikleiter. „Die neue Arbeitskleidung von Antholzer ist nicht nur identitätsstiftend für unsere Mitarbeiter, sondern hilft auch dabei, die Marke Lindner nach außen weiter zu festigen.“

Einen Bericht aus Sicht der Firma Lindner finden Sie hier.

Sie wollen Ihre Mitarbeiter auch einheitlich ausstatten? Kontaktieren Sie uns für eine individuelle, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösung!

 

zur Übersicht